Marret Bischweski, M. A.

Home  »  Team  »  Marret Bischweski, M. A.
Marret Bischweski

Marret Bischweski

Marret Bischweski, M. A.

Marret Bischewski ist seit September 2013 Doktorandin am Georg-Eckert-Institut und arbeitet im Projekt „Schulbücher als Vermittler der Europäischen Integration? Eine Studie zum politischen Fachunterricht“.

Sie studierte Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld, der Universidad de Complutense de Madrid und der Universität Bremen, wo sie ihr Bachelor Studium 2009 abschloss.  Anschließend absolvierte sie das Master Programm „International Relations: Global Governance and Social Theory“ der Jacobs University Bremen und Universität Bremen. Ihre Master Arbeit, eine kritische feministische Diskursanalyse zum Thema Formen von Männlichkeit im politischen Diskurs zwischen der USA und China, schloss sie 2011 ab.

Zwischen 2008 und 2011 arbeitete Marret Bischewski als studentische Mitarbeiterin am Instituts für Interkulturelle und Internationale Studien (InIIS) der Universität Bremen und unterstütze unter anderem das Projekt „Changing Norms of Global Governance“ unter der Leitung von Klaus Dingwerth. Nach Abschluss ihres Master Studiums im Jahr 2011 war sie zunächst in leitenden Positionen sowohl im Einzelhandel, als auch im Tourismus tätig, bevor sie im September 2013 ihre Stelle als Doktorandin am Georg-Eckert-Institut antrat.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Georg-Eckert-Instituts.